Vier freundinnen-schaftliche Duette

Musiktheaterperformance

Beim Singen im Duett geht es um aufmerksame Interaktion zwischen zwei Partner*innen: mit- oder gegeneinander singen, Balance oder Dis-/Harmonie, Zuhören, Widersprechen, Nähe, du + ich = wir? Es ist eine ähnliche Form von Aufmerksamkeit, die auch in Freundinnenschaften benötigt wird.

Wie wollen wir, ob als Freundinnen oder im Duett, miteinander sprechen, miteinander umgehen? Diesen Fragen gehen die beiden Opernsängerinnen Lisa Florentine Schmalz und Pauline Jacob anhand von vier klassischen Duetten in der vierteiligen Performance nach. Dabei untersuchen sie nicht nur verschiedene Arten von weiblichem Freundinnen-Sein, sondern auch das feministische Potential der Sichtbarmachung dieser Freundinnenschaften.

Jahr: 2018/2019
Dramaturgie: Benjamin van Bebber, Isabel Mehl
Von: Lisa Florentine Schmalz, Pauline Jacob
Mit: Gestaltung – Paula Miéville, Lea Sievertsen
Ort: WE PRESENT bei Hauptsache Frei
Video: Friederike Höppner